Jugendbildungsstätte

Außerschulischer Bildungsort


Als kirchliches Werk unterstützen wir die gesellschaftlichen Interessen im Bereich Bildung sehr gerne und sehen darin auch unsere gesellschaftliche Verantwortung. Der nachhaltige und verantwortungsvolle Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen auf dieser Welt ist uns wichtig. Deshalb investieren wir an der Jugendbildungsstätte in dieses Projekt. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Stiftung Leader Bergisch Wasserland, der Kempf-Stiftung und der Emil Lux Stiftung wurde es möglich. Der Bauantrag für die Blockhütte, von der Sie unten ein paar Planungsfotos sehen können, ist bewilligt und wir warten auf Post von der Verwaltung aus Köln, um mit der Auftragsvergabe zu starten. 

Das Projekt umfasst den Klassenraum, einen Naturerlebnispfad, 2 Teiche und eine technische Lehrwerkstatt zum Thema Wasser fördern mit Versuchen Mensch gegen Maschine...Handschwengelpumpe gegen Kreiselpumpe. Mechaniken und Funktionsprinzipien im Vergleich und deren Berechnungen zu Volumen, Förderleistung bis hin zur Optimierungsrechnung der Kreiselpumpendrehzahl zur effizienten und energiesparenden Beförderung von Wasser in Leitungsnetzen.

Dieses Projekt kann von allen Schulen aus der Förderregion Leader Bergisch Wasserland kostenlos genutzt werden. Dazu steht der Klassenraum im Blockhaus mit Toiletten zur Verfügung, falls es mal regnet.


Ansicht Südseite

Ansicht Terrasse