Hochwasserhilfe für Gemeinden

Wir beten für die vielen Menschen in den Unwettergebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und trauern mit allen, die bei dieser Katastrophe Angehörige und Freunde verloren haben. Unsere Gedanken sind bei allen Verletzten und auch bei denen, die durch das Hochwasser ihr Hab und Gut verloren haben.
Aus diesem Grund ermutigen wir alle Mitglieder und Freunde unserer EG-Gemeinden, großzügig zu helfen und zu spenden, um auf diese Weise die Not vor Ort ein wenig zu lindern.
Gern können Sie dazu die Sonder-Spendenkonten der Bundesländer NRW und RP verwenden. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat eine Liste mit Namen, Adressen und Kontonummern von Organisationen zusammengestellt, die zu Spenden zugunsten der Betroffenen aufrufen. Diese Liste geprüfter Hilfsorganisationen mit DZI-Spendensiegel finden Sie unter folgendem Link: https://egfd.link/dzi.

Für diejenigen unserer Gemeinden, die direkt von der Unwetterkatastrophe betroffen sind, haben wir eine spezielles Spendenprojekt auf unserem Spendenportal bei der KD-Bank eingerichtet. Bitte klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Spenden" unten auf dieser Seite.
Wenn Sie die Online-Spendenfunktion nicht nutzen möchten, können Sie alternativ auch eine Überweisung auf das Konto   DE28 3506 0190 2108 8030 72   der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland tätigen. Wichtig ist, dass Sie dabei den Verwendungszweck "Hochwasserhilfe" angeben.
Die für dieses Projekt eingehenden Gelder werden ausschließlich für die Behebung der Unwetterschäden in und im Umfeld unserer Gemeinden verwendet. Sollten die eingehenden Spenden den Bedarf übersteigen, geben wir diese an andere gemeinnützige christliche Organisationen mit dem Spendenzweck "Hochwasserhilfe"  weiter.

Vielen Dank für alle Hilfe!

Ihr Klaus Schmidt, Direktor